Dienstag, 29. November 2016

Auf zur academix! Traumjob sichern!

08.12.2016 | 10 – 18 Uhr | Messe Erfurt



Zur 6. Firmenkontaktmesse academix Thüringen werden gebündelt Berufsperspektiven und schnelle Einstiegsmöglichkeiten in mehr als 100 Thüringer Unternehmen präsentiert. Zudem erwarten Dich kostenfreie Specials, wie Bewerbungsmappen-Check, Bewerbungsfotos und Vorträge. Ein Besuch lohnt sich!
Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Alle wichtigen Informationen findest Du unter: www.academix-thueringen.de
Hier die Facebook-Veranstaltung vormerken: www.facebook.com/events/910147642428415

 
 

Sonntag, 20. November 2016

Vorbereitungsworkshop zur Thüringer Firmenkontaktmesse

Jobmessen bieten die ideale Gelegenheit, um sich über Praktika, Abschlussarbeiten und den Jobeinstieg zu informieren sowie mit künftigen Chefs locker ins Gespräch zu kommen – vorausgesetzt, Sie beherzigen die wichtigsten Tipps und Kniffe dazu…
Der Workshop zeigt auf, wie Sie sich ideal auf eine Firmenkontaktmesse vorbereiten und wie Sie den Personaler mit ihrer Persönlichkeit und Kompetenz überzeugen.
Bitte bringen Sie hierfür Ihren ausgedruckten Lebenslauf mit.

Datum:              29.11.2016 (Dienstag)
Uhrzeit:            15.00 -17.00 Uhr
Ort:                   Großer Saal im Haus auf der Mauer (https://goo.gl/maps/dXfhyKjPi1U2)
Anmeldung:     Ekaterina.Maruk@eah-jena.de

Organisator:     ThAFF & Projekt STAY

academix Career Fair Prep - Information for English-speaking students

Career fairs are the opportunity not only to get informed about internships and jobs, but also to network, make positive first impressions, and learn about companies and what it’s like to work for them. Plus, you might be able to get to know your future boss – as long as you keep a few things in mind… Learn more about how to successfully navigate a career or job fair!

Datum:                21.11.2016, 15:15 - 16:30 Uhr
Ort:                     Ernst-Abbe-Hochschule, Haus 4, Hörsaal 6 (04.00.01), Jena
Organisator:         ThAFF – Welcome Center Thuringia & Ernst-Abbe-Hochschule Jena,
                        Akademisches Auslandsamt | International Office


Freitag, 18. November 2016

Feedback zu der Veranstaltung "Tipps und Hinweise von Profis" am 3.11.2016

Anfang November fand zum zweiten Mal in diesem Jahr die Veranstaltung „Tipps und Hinweise von Profis“ im Berufs-Informations-Zentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit in Jena (AA) statt. Im modernen Computerpool des BiZ können Studierende in der Online-Jobbörse der Agentur für Arbeit nach Praktika und Jobs suchen (https://jobboerse.arbeitsagentur.de/vamJB/startseite.html?kgr=as&aa=1&m=1&vorschlagsfunktionaktiv=true). Praktischerweise kann man seine Bewerbung direkt im BiZ erstellen, entweder speichern und mitnehmen oder sofort ausdrucken. Das BiZ verfügt über aktuelle Literatur rund um das Thema „Bewerbung“. Die Bücher können nach Absprache auch ausgeliehen werden.
Die Jobbörse der Agentur für Arbeit ist eine Quelle für die Praktikums- und Jobsuche. Da dort aber nur die Stellen zu finden sind, die die Unternehmen selbstständig an die Agentur für Arbeit melden, sollten auch weitere Quellen genutzt werden. In der Regel veröffentlichen Unternehmen und Institutionen ihre freien Stellen auch direkt auf ihren Internetseiten.
Im zweiten Teil der Veranstaltung sprach Kirstin von Graefe, Fachanwältin für Zuwanderungsrecht und Leiterin der IQ-Servicestelle Zuwanderung, über „Rechtliche Bestimmungen für internationale Studierende – Arbeit nach dem Studium“. Sie wies u. a. darauf hin, dass alle Paragrafen zum Aufenthaltsgesetz (AufenthG) im Internet zu finden sind. Die Seite des Bundesministeriums für Justiz und Verbraucherschutz ist immer aktuell und es gibt sogar eine englische Version (https://www.gesetze-im-internet.de/aufenthg_2004/).
Häufig haben internationale Studierende die Frage, was die Formulierung „ein angemessener Arbeitsplatz“ bedeutet? Laut § 16 Absatz 4 Satz 1 AufenthG können internationale Studierende aus Drittstaaten einen Aufenthaltstitel zur Erwerbstätigkeit („Arbeitsvisum“) in Deutschland erhalten, wenn die Tätigkeit ihrem deutschen Abschluss entspricht.
Tipp: in der Jobbörse der Agentur für Arbeit „BERUFENET“ finden Sie Berufsbeschreibungen und eine Übersicht, die zeigt in welchen Branchen Sie mit Ihrem Studienabschluss arbeiten können (https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null). Dies kann Ihnen in der Argumentation mit der Ausländerbehörde helfen. Beispiel: Anglisten können nicht nur in Bildungs- und Beratungseinrichtungen sondern auch in Medienunternehmen arbeiten.

Event „Tipps und Hinweise von Profis“ conducted on 3.11.2016
At the beginning of November for the second time this year the event “Tipps und Hinweise von Profis” was conducted at the Berufs-Informations-Zentrum (BiZ) of the Agentur für Arbeit in Jena. Students can utilize the online Jobbörse of the Agentur für Arbeit to look for internships and jobs.
(https://jobboerse.arbeitsagentur.de/vamJB/startseite.html?kgr=as&aa=1&m=1&vorschlagsfunktionaktiv=true).
One can also create an application directly at the modern computer pool of the BiZ and then either save it to take it along or print it on the spot. The BiZ has books based on the topic ‘Applications’ which may be borrowed from the counter for a limited period of time.
One can find jobs and internships directly posted by companies in the Jobbörse of the Agentur für Arbeit. However one should also also use other sources to look for jobs. For instance, most companies and institutions also publish their opening on their own websites.
The second half of the event had Kirstin von Graefe a specialized lawyer in immigrations laws and head of the IQ-Servicestelle Zuwanderung speaking about the legalities for international students and about working after completion of studies. She also informed the students about the various sites where they could also find all information on these topics (https://www.gesetze-im-internet.de/aufenthg_2004/).
How to find a job appropriate to the attained German degree is a frequently asked question. The page BERUFENET of the Agentur für Arbeit make this a bit easier by listing out possible area of work as per the degree. For instance: An anglicist can work in not only in the field of education and consultancy but also media (https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null).




Sonntag, 13. November 2016

Internationale Studierende in Thüringen

Studierendenporträts aus den Bereichen: MINT, Geistes- und Wirtschaftswissenschaften

In Zusammenarbeit mit n13-Media (Erfurt) wurden im Sommer 2016 drei Kurzfilme mit internationalen Studierenden unterschiedlicher Thüringer Hochschulen gedreht. Die Filme porträtieren insgesamt zehn Studierende aus den Fachgebieten: MINT-Fächer, Geistes- und Wirtschaftswissenschaften.
Die Filme werfen ein Schlaglicht auf eine Gruppe von Studierenden, die in der öffentlichen Wahrnehmung bisher nur wenig repräsentiert ist. Sie bringen oftmals schon vielfältige Qualifikationen mit nach Deutschland. Sie fühlen sich wohl in Thüringen und möchten nach ihrem Studium auch hier arbeiten und leben. Sie sind hoch motiviert und zielstrebig, sprechen vielfach mehrere Sprachen und vor allem: sie sprechen sehr gut Deutsch, sind qualifiziert und bereits angekommen.
Weitere Filme finden Sie hier: https://www.youtube.com/channel/UCHvT5C73b1wN2ud29p0I6VQ


Donnerstag, 3. November 2016

Gemeinsame Praktikumsbörse der Philosophischen Fakultät und der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaft

In diesem Jahr findet am 17. November, von 14.00 - 18.00 Uhr, im Campus-Foyer am Ernst-Abbe-Platz die Praktikumsbörse der Philosophischen und Sozial- und Verhaltenswissenschaftlichen Fakultät statt. Zögern Sie nicht und kommen vorbei!
Die Liste der Organisationen finden Sie hier: http://www.gw.uni-jena.de/Praktika.html
Den Flyer finden Sie hier: http://www.gw.uni-jena.de/phifakmedia/Fakultät/ProQualität+Lehre/Praktika/Praktikumsbörse_17Nov2016_Flyer_online-p-285.pdf

Heute "Tipps und Hinweise von Profis in den Bereichen Jobs und Praktika sowie Ausländerrecht"

Die Agentur für Arbeit lädt euch heute um 16.00 Uhr in ihr Berufs-Informations-Zentrum (BIZ) in Jena ein und wird euch zeigen, was sie für euch tun kann, damit ihr ein passendes Praktikum und nach dem Studium einen guten Job findet. Zusätzlich bietet euch eine Fachanwältin für Zuwanderungsrecht und Leiterin der IQ-Servicestelle Zuwanderung einen Workshop zum Thema „Rechtliche Bestimmungen für internationale Studierende – Arbeit nach dem Studium“ an.